[ Über ASSIC ]

ASSIC - Austrian Smart Systems Integration Research Center

Internationale Experten haben die CTR mit dem Forschungsfokus „ASSIC" für den COMET K1-Exzellenzstatus ausgewählt. Das sichert eine zukunftsweisende Forschung von Intelligenten Systemen, die unser Leben bereichern können.

Zukunftsthema Intelligente Systemintegration 

Der Schwerpunkt der Forschungsaktivitäten von ASSIC Austrian Smart Systems Integration Research Center liegt im Bereich der intelligenten Systemintegration basierend auf Mikro- und Nanotechnologien. Mit den Forschungsaktivitäten bietet ASSIC fundiertes Systemwissen über Komponenten, Technologien, Materialien, Aufbau- und Verbindungstechnologien.

ASSIC fokussiert sich auf drei Forschungsbereiche:

  • Mikrosystemtechnik
    mit Schwerpunkt auf der Entwicklung akustischer und magnetischer Mikrokomponenten und -technologien sowie den dazugehörigen Fertigungsprozessen.
  • Heterogene Integration
    umfasst die Erforschung funktionaler Gehäuse-, Aufbau- und Verbindungstechniken für mikro-elektro-mechanische Systemkomponenten, zukunftsweisende Dünnfilm-Gehäusetechnologien und die Integration von Subsystemen auf Chiplevel in Mikromodule.
  • Intelligente Systemlösungen
    zur Integration funktionaler Module in innovative photonische Messsysteme, sowie die Entwicklung der dazu erforderlichen Designmethoden und –technologien

Eine Mission mit Zielen

Mit der klaren Mission „Wir bringen Technologien zur Anwendung“ hat ASSIC folgende Ziele:

  • Erarbeitung hervorragender Ergebnisse, sowohl mit wissenschaftlicher Exzellenz als auch mit wirtschaftlichem Wert.
  • Überwindung der Kluft zwischen Erfindung und Innovation, durch eine aktive Rolle als Brückengestalter zwischen Wissenschaft und Industrie, zwischen Grundlagen und angewandter Forschung.
  • Etablierung als renommierter Technologiepartner, der hochwertige, international sichtbare und exzellente Leistungen auf dem jeweiligen Gebiet liefert.

Partner entlang der Wertschöpfungskette

ASSIC bündelt führende österreichische Industriepartner und Forschungsinstitute mit exzellenten internationalen Partnern entlang der technologischen Wertschöpfungskette und generiert eine Kultur der Kooperation und "Open Innovation". Das hochkarätige Konsortium ist Garant für hervorragende Forschung einerseits und eine gleichermaßen hohe Praxisrelevanz der F&E-Ergebnisse für Produkte und Prozesse der nächsten Generation anderseits.

Rechtsträger CTR

Rechtsträger von ASSIC ist die CTR Carinthian Tech Research AG.  

Als erfahrener Konsortialführer stellt die CTR die organisatorische Struktur, die Managementexpertise sowie die gut ausgebaute Hightech Infrastruktur zur Verfügung. Die hochqualifizierten Expertinnen und Experten mit Erfahrung aus Industrie und Wissenschaft  bilden dabei einen wesentlichen Bestandteil des COMET K1-Zentrums ASSIC. Beste Rahmenbedingungen also, um eine effiziente und professionelle Umsetzung des Forschungsprogrammes zu garantieren.  Ganz nach dem Motto:

„Wir bringen Technologien zur Anwendung“

ASSIC | operated by CTR

ASSIC Daten & Fakten

K1-Zentrum: ASSIC - Austrian Smart Systems Research Integration Center
Rechtsträger: CTR AG
Start: Januar 2015
Dauer: bis 2018
Summe: 18,4 Euro
Industriepartner: 16
Wissenschaftliche Partner: 9
Web: ASSIC Website